Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Dienstag, 17. September 2024 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Gerichtsgebäude des Amtsgerichts St. Wendel, Schorlemerstraße 33, Saal 3, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: insgesamt 141.600 €
zum Stichtag 16.08.2023: Nr. 7: 137.000 €, Nr. 11: 50 €, Nr. 12: 4.550,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
141.600,00 €
Versteigerungstermin
17.09.2024, 10:00 Uhr
Aktenzeichen
18 K 10/23
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
16.08.23
Besichtigungsart
Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Garage
Objekttyp
Wohn- und Geschäftshaus
Wohnfläche
142 m²
Nutzfläche
108 m²
Grundstücksfläche
1653 m²
Anzahl Etagen
2
kombinierte Wohn-/Nutzfläche
250.00 m²

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus (Flurstück 352/1) und zwei Grundstücke.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das Baujahr des 1-geschossigen Gebäudes ist unbekannt, es wurde in massiver Bauweise errichtet. Die Wohn- und Gewerbefläche wurde anhand eines Umrechnungskoeffizienten geschätzt auf rd. 250 m², verteilt auf ca. 142 m² Wohnfläche und ca. 108 m² Gewerbefläche. Die Belichtung und Besonnung wird als normal eingeschätzt. Unheitliche tlw. verwitterte Außenwände sind vorhanden, die Dachflächen instandhaltungsbedürftig. Ob im Inneren des Gebäudes Unterhaltungsstau, Schäden und Mängel vorhanden sind, kann nicht eingeschätzt werden.

Nebengebäude:
Garagen (zwei Einzelgaragen/ Annahme), Massivbauweise/ Annahme; eingeschossig; nicht unterkellert/ Annahme; freistehend; übliche Schwingtore; Dach mit Eternitplatteneindeckung

Grundstück lfd.-Nr. 11 (352/5) ist unbebaut und hat eine Fläche von 2 m², Grundstück lfd.-Nr.12 (352/7) ist überbaut und 101 m² groß.

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Namborn, im Ortsteil Baltersweiler (ca. 1.100 Einwohner)

Das Gesamtgrundstück mit einer Größe von 1.653 m² hat eine unregelmäßige Form und liegt an einer voll ausgebauten Wohnstraße mit beiderseitigen Gehwegen. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in meist offener, ein- bis zweigeschossiger Bauweise. Die Wohnlage kann als mittel bis gut eingestuft werden.

Geschäfte des täglichen Bedarfs sind im ca. 3,5 km entfernten St. Wendel sowie im Umland vorhanden. Schule und Kindergarten können in der Nähe besucht werden. Arzt und Apotheke befinden sich im nah gelegenen St. Wendel sowie in den Umgebungen und öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) in fußläufiger Entfernung.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Ansprechpartner oder Gläubiger/​-vertreter

Kreissparkasse Saarlouis, Frau Boßmann, 068311 442-1703

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.