Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Donnerstag, 11. Januar 2024 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Homburg Zweibrücker Straße 24, Saal/Raum 105, öffentlich versteigert werden:

Einfamilienwohnhaus,
Verkehrswert: 76.000 EUR

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
76.000,00 €
Versteigerungstermin
11.01.2024, 10:30 Uhr
Aktenzeichen
3 K 30/22
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
16.01.23
Wertgrenzen
gelten nicht mehr
Info zu Wertgrenzen
In einem früheren Termin ist der Zuschlag aus den Gründen des § 74a oder § 85a ZVG versagt worden. In dem nunmehr anberaumten Termin kann daher der Zuschlag auch auf ein Gebot erteilt werden, das weniger als die Hälfte des Grundstückswertes beträgt.
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Keller Garage
Objekttyp
Einfamilienhaus
Wohnfläche
125 m²
Grundstücksfläche
650 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
sanierungsbedürftig
Baujahr
1962
Verfügbarkeit
bewohnt

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Garage.

Das unterkellerte Gebäude wurde ca. 1962 freistehend errichtet. 1967 wurde zwecks Wohnhauserweiterung ein zweigeschossiger Anbau (KG+EG) errichtet und auf Erdgeschossebene der NB der Garage durchgeführt. Die Wohn/- Nutzfläche beträgt ca. 125 m².

Die baulichen Anlagen befanden sich zum Zeitpunkt der Ortsbesichtigung insgesamt in einem sehr heruntergekommenen, eklatant instandsetzungswürdigen Unterhaltungszustand. Nach Inaugenscheinnahme bleibt festzuhalten, dass in der Vergangenheit keine Modernisierungen/ Instandsetzungen
durchgeführt worden sind.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt bewohnt.

Ausstattung

Heizung: Öl-Zentralheizung, Holzofen (KG).
Warmwasseraufbereitung: über Durchlauferhitzer.
Fußböden: Laminat, Fliesen, Dielenboden, Teppich, PVC.
Fenster: Holzfenster mit Einzel- und Doppelverglasung.
Elektr. Installationen: marode, veraltet.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Gersheim, Ortsteil Walsheim ca. 900 Einwohner.

Das regelmäßig geschnittene Grundstück hat eine Hanglage. Die Nachbarschaftsbebauung besteht hauptsächlich aus wohnbaulicher Nutzung, in 1,5-geschossiger Wohnhausbebauung. Geschäfte des täglichen Bedarfs liegen in der Nähe (Dorfmitte), es besteht eine rel. gute Infrastruktur. Öffentliche Verkehrsmittel sind rel. gut zu erreichen.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.