Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Dienstag, 07. Februar 2023 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Merzig - Zweigstelle Wadern, Gerichtsstraße 7, 66687 Wadern, großer Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 99.000,00 € (lfd. Nr. 8), 3.090,00 € (lfd. Nr. 9), 7.630,00 € (lfd. Nr. 10).
Gesamtverkehrswert: 109.720,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
109.720,00 €
Versteigerungstermin
07.02.2023, 10:00 Uhr
Aktenzeichen
10 K 11/21
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
31.01.22
Besichtigungsart
Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Nebengebäude
Objekttyp
Einfamilienhaus
Wohnfläche
132 m²
Grundstücksfläche
1384 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Baujahr
1963
Anzahl Etagen
1

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus (drei Flurstücke).

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das unterkellerte, 1-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1963 in massiver Bauweise errichtet. Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 132 m². Die Belichtung und Besonnung kann als gut bewertet werden. Verputzte Setzrisse im Mauerwerk (Giebel und Rückfront) waren erkennbar. Auf dem Grundstück befinden sich noch eine Garage und ein offener Lagerschuppen (auf Flurstück Nr. 129).

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Balkon Keller Garten/-mitbenutzung Garage Loggia

Dachform: Satteldach.
Heizung: Zentralheizung, mit flüssigen Brennstoffen (Öl), Baujahr 2004; Brenner 22 kW (Nennwärmeleistung), Niedertemperatur-Heizkessel.
Besondere Bauteile: zwei Balkone.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Wadern (ca. 15.670 Einwohner), im Stadtteil Wadrilltal (ca. 1.990 Einwohner).

Das unregelmäßig geschnittene Grundstück liegt am Ortsrand an einem provisorisch ausgebauten Anliegerweg mit Wegerecht. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in meist aufgelockerter, 1-2-geschossiger Bauweise. Die Wohnlage wird als mittel eingestuft.

Die Entfernung zum Ortszentrum beträgt ca. 2 km. Geschäfte des täglichen Bedarfs können in fußläufiger Entfernung erreicht werden. Schulen und Ärzte sind ca. 8 km entfernt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022