Zwangsversteigerung Wohn- und Geschäftshaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 10.12.2020 um 11:15 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Saarbrücken, Mainzer Straße 178, Saal/Raum RG-Sitzungssaal (Erdgeschoss), öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 104.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
48 K 30/19
Termin:
10.12.2020 um 11:15 Uhr
Objekttyp:
Wohn- und Geschäftshaus
Verkehrswert:
104.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
19.06.2019
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus mit Nebengebäude.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das 2-geschossige Gebäude wurde ca. 1914 in massiver Bauweise errichtet. Es ist unterkellert, das Dachgeschoss hat man zu Wohnzwecken ausgebaut. Ca. 1963 erfolgte ein Umbau samt Erweiterung. Die Gesamt-Gewerbefläche beträgt rd. 70 m², die Gesamt-Wohnfläche rd. 161 m². Der bei der Außenansicht festgestellte allgemeine Zustand des Gebäudes wird als befriedigend bezeichnet.

Nutzung/Raumaufteilung:

Kellergeschoss: Kellerräume (Annahme).
Erdgeschoss: Flur, Verkaufsfläche, Ausstellungsfläche, Küche - Gewerbefläche: ca. 70 m².
Obergeschoss: Treppenhaus, Wohnung: Flurbereich; 3 Zimmer, Küche, Bad - Wohnfläche: ca. 79 m².
Dachgeschoss: Treppenhaus, Wohnung: Flurbereich; 3 Zimmer, Küche, Bad - Wohnfläche: ca. 82 m².

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt augenscheinlich ungenutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Ausstattung

Dachform: Sattel- oder Giebeldach.
Fenster: soweit erkennbar: Fenster aus Holz mit Einfachverglasung; zwei große Schaufenster an der Vorderseite aus Holz mit festen Verglasungen, Rollläden aus Kunststoff.
Besondere Bauteile: Dachaufbauten.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Saarbrücken (ca. 183.000 Einwohner), im Stadtteil Brebach-Fechingen (ca. 5.700 Einwohner).

Das unregelmäßig geschnittene Grundstück ist zweifach erschlossen: vorderseitig zur Saarbrücker-Straße, eine Hauptstraße mit Durchgangsverkehr und zusätzlich rückwärtig/seitlich über die Johannesstraße - Anliegerstraße mit wenig Anliegerverkehr. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus gewerblichen und wohnbaulichen Nutzungen in überwiegend geschlossener, zweigeschossiger Bauweise. Die Wohnlage wird als gut, die Geschäftslage als mittel eingestuft.

Die Entfernung zum Stadtzentrum beträgt ca. 5 km. Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) können in unmittelbarer Nähe erreicht werden. Schulen, Apotheke und Ärzte sind im Stadtteil vorhanden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Saarbrücken
Mainzer Str. 178
66121 Saarbrücken

Telefon: 0681/501- 3762 oder -3711

Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 08:30 bis 12:00 Uhr und
13:30 bis 15:30 Uhr
Mi. u. Fr. 08:30 bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
48 K 30/19
Termin:
10.12.2020 um 11:15 Uhr
Objekttyp:
Wohn- und Geschäftshaus
Verkehrswert:
104.000,00 €
Wohnfläche ca.:
161 m²
Nutzfläche ca.:
70 m²
Grundstücksfläche ca.:
259 m²
Objekt Zustand:
befriedigend
Baujahr ca.:
1914
Etagenanzahl:
2
verfügbar:
ungenutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Saarbrücker Straße 89
66130 Saarbrücken

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)