Zwangsversteigerung Mehrfamilienhaus, 3 unbebaute Grundstücke

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 25.10.2017 um 14:00 Uhr folgender Grundbesitz, im Amtsgericht Ottweiler, Reiherswaldweg 2, Saal/Raum Saal 2.09, öffentlich versteigert werden:

Die im Grundbuch von Wemmetsweiler Blatt 4827 eingetragenen Grundstücke
lfd. Nr. 3, Gemarkung Wemmetsweiler, Flur 09, Flurstück 38/3, Straße, Gemeindestraße, Zum Striedt, Größe 17 m²,
lfd. Nr. 4, Gemarkung Wemmetsweiler, Flur 09, Flurstück 38/4, Gebäude- und Freifläche, Wohnen, Zum Striedt, Größe 64 m²,
lfd. Nr. 5, Gemarkung Wemmetsweiler, Flur 09, Flurstück 48/4, Straße, Gemeindestraße, Zum Striedt, Größe 7 m²,
lfd. Nr. 6, Gemarkung Wemmetsweiler, Flur 09, Flurstück 48/5, Gebäude- und Freifläche, Wohnen, Zum Striedt, Größe 491 m².

Verkehrswert:
255,00 € (lfd. Nr. 3),
1.800,00 € (lfd. Nr. 4),
105,00 € (lfd. Nr. 5) und
7.000,00 € (lfd. Nr. 6)
Gesamtverkehrswert: 9.160,00 €

Objektbeschreibung (ohne Gewähr):
Anschrift: Zum Striedt 58, 66589 Merchweiler-Wemmetsweiler

Massivbau, Baujahr ca. 1920, erhebliche Bauschäden, teilweise einsturzgefährdet, Wandrisse und Vandalismusschäden, langer Leerstand, Grundstück in Ecklage stark verwildert, Bewertung ist nach Liquidationsverfahren erfolgt (Bodenwert - Abrisskosten).

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
8 K 21/17
Termin:
25.10.2017 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
9.160,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
09.06.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus (Flurstück 48/5), ein stark verwildertes Garten-/Baulandgrundstück (Flurstück 38/4) und zwei Verkehrsflächen.

Das 2-geschossige, ca. 1901 in Massivbauweise errichtete Gebäude ist voll unterkellert und verfügt über ein ausgebautes Dachgeschoss. Es sind erhebliche Beschädigungen, Wandrisse, Deckendurchbrüche infolge unkontrollierten Wassereintritts, Putzschäden und Vandalismusschäden vorhanden. Das Objekt ist in einem nicht nutzbaren, abbruchreifen Zustand. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 360 m². Die Räumlichkeiten teilen sich auf in:

KG: Öltanklager, Heiztechnik, Kellerräume, tlw. mit Ausgang ins Freie (Westseite).
EG: Hauseingang, internes Treppenhaus, mehrere Zimmer unbekannter früherer Nutzung, WC/Bad, unbewohnbarer Zustand!
OG/DG: jeweils mehrere Zimmer, zusätzlich WC/Bad, unbewohnbarer Zustand, teilweise einsturzgefährdet, erhebliche Undichtigkeiten.
Dachspitze: zugänglich über Treppe, keine Dämmung vorhanden, teilweise einsturzgefährdet, Undichtigkeiten.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.

Die Gartenfläche, Flurstück 38/4, hat eine Größe von ca. 64 m², die Verkehrsflächen von ca. 17 m² (Flurstück 38/3) und ca. 7 m² (Flurstück 48/4).


Ausstattung

Dach: Walmdach, Baujahr 1984.
Fenster: alte Holzfenster mit Einfachverglasung, teilweise stark beschädigt, Dachflächenfenster in Holzausführung.
Bodenbeläge: Holz/PVC-Beläge, teilweise Fliesen und Naturstein, stark beschädigt.
Sanitäre Installationen: stark veraltete Ausstattung, Wanne, WC, Waschbecken, nicht mehr gebrauchstauglich.
Elektroinstallationen: einfache Ausstattung, technisch überaltert und defekt.
Heizung: Zentralheizung als Pumpenheizung, ölbetrieben, augenscheinlich stark veralteter und defekter Zustand, Blech-Öltanks im KG, Baujahr 1966.


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Merchweiler, im Ortsteil Wemmetsweiler.

Die Topografie zeigt sich leicht von Süd nach Nord fallend. Bei der Erschließungsstraße handelt es sich um eine voll ausgebaute Wohnstraße mit geringem Verkehr. Gehwege sind beidseitig vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus gewerblichen und wohnbaulichen Nutzungen. Es handelt sich um eine mittlere Wohnlage.

Geschäfte des täglichen Bedarfs, Schulen und Ärzte sowie öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) liegen in unmittelbarer Nähe. Der Bahnhof in Wemmetsweiler ist nach ca. 300 m zu erreichen. Durch die Nähe zur Bahnlinie sind Beeinträchtigungen festzustellen. Die Autobahnzufahrt zur A1 nach ca. 4 km. Bis nach Neunkirchen sind es ca. 10 km, bis nach Saarbrücken ca. 20 km.


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom entsprechenden Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Gemeinde Merchweiler, Ansprechpartner: Herr Lösch, 06825 - 955 270


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Ottweiler
Reiherswaldweg 2
66564 Ottweiler

Telefon: Geschäftsstelle: 06824/309-48
Öffnungzeiten: Mo.-Fr. 8:30-12:00 Uhr, Mo.-Do. 13:30-15:30, Fr. 13:30-15:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
8 K 21/17
Termin:
25.10.2017 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
9.160,00 €
Wohnfläche ca.:
360 m²
Grundstücksfläche ca.:
579 m²
Objekt Zustand:
abbruchreif
Baujahr ca.:
1901
Etagenanzahl:
2
verfügbar:
leer stehend
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum
Speicher:
Speicher

Lage:

Adresse
Zum Striedt 58
66589 Merchweiler-Wemmetsweiler

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)