Zwangsversteigerung Einfamlienhaus, 3 unbeb. Grundstücke

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 17.01.2019 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz, im Amtsgericht Ottweiler, Reiherswaldweg 2, Saal/Raum Saal 2.14, öffentlich versteigert werden:

Die im Grundbuch von Schiffweiler Blatt 4784 eingetragenen Grundstücke,
lfd. Nr. 3, Gemarkung Schiffweiler, Flur 1, Flurstück 34/4, Straße, Gemeindestraße, Schulzenstraße, Größe 9 m²,
lfd. Nr. 3, Gemarkung Schiffweiler, Flur 1, Flurstück 34/5, Ackerland, Ackerland (ungeschätzt), Ackerland (Obstbaum), Schulzenstraße, Größe 1044 m²,
lfd. Nr. 5, Gemarkung Schiffweiler, Flur 1, Flurstück 33/1, Verkehrsfläche, Schulzenstraße, Größe 22 m²,
lfd. Nr. 6, Gemarkung Schiffweiler, Flur 1, Flurstück 33/2, Gebäude- und Freifläche, Landwirtschaftsfläche, Schulzenstraße 10, Größe 1540 m².

Verkehrswert:
45,00 € (lfd. Nr. 3), 14.246,00 € (lfd. Nr. 3), 110,00 € (lfd. Nr. 5) und 39.650,00 € (lfd. Nr. 6)

Gesamtverkehrswert: 54.051,00 €

Objektbeschreibung (ohne Gewähr):
Anschrift: Schulzenstraße 10, 66578 Schiffweiler
Massivbau Bj. ca. 1890, z.T. freistehender Keller + EG + scheinbar ausgebautes DG, Wohnfläche geschätzt ca. 110 m² EG/DG eigengenutzt, freistehende Garage, erheblicher sichtbarer Sanierungsstau (Dach, Fassade, Treppe usw.), Fenster einfachverglast, erkennbare Gebäudeschieflage, Sicherheitsabschlag wegen Außenbewertung – 20.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
8 K 12/17
Termin:
17.01.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
54.051,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
12.05.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Garage (Flurstück 33/2), zwei Verkehrsflächen (Flurstück 33/1 und 34/4) sowie ein unbebautes Grundstück (Flurstück 34/5).

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das 1-geschossige, ca. 1870 in Massivbauweise errichtete Wohnhaus ist unterkellert. Es hat keine von außen sichtbare durchgreifende Modernisierung stattgefunden. Der äußerlich sichtbare bauliche Zustand ist schlecht. Es ist ein erheblicher Sanierungsbedarf mindestens hinsichtlich Dach und Fassade vorhanden. Es besteht eine sichtbare Gebäudeschieflage! Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 110 m². Die Garage wurde ca. 1975 in Massivbauweise unter einem Pultdach errichtet. Sie verfügt über ein Stahlschwingtor, eine Montagegrube im Boden, zwei Fenster und eine seitliche Zugangstür. Auf dem Grundstück befindet sich noch ein Gartenschuppen aus Holz.

Das Flurstück 34/4 mit ca. 9 m misst ca. 8 x 1,3 m und ist Teil einer Gemeindestraße, die Verkehrsfläche Flurstück 33/1 mit ca. 17 x 1,3 m hat eine Größe von ca. 22 m². Das trapezförmige Flurstück 34/5 ist ca. 8/16 m breit und ca. 88/93 m lang (je nach Tiefe).

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen eigen genutzt.


Ausstattung

Dach: Sattel- oder Giebeldach.
Fenster: Holz mit Einfachverglasung.


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich am Ortsrand von Schiffweiler (ca. 6.000 Einwohner).

Die Topografie ist bis etwa 60 m ab Straßenkante eben, danach steil abfallend. Bei der Erschließungsstraße handelt es sich um eine voll ausgebaute Wohnstraße mit geringem Verkehr. Gehwege sind beidseitig vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in aufgelockerter, 1- bis 2-geschossiger Bauweise. Es handelt sich um eine mittlere Wohnlage.

Das Ortszentrum, Geschäfte des täglichen Bedarfs, Schulen und Ärzte sind nach ca. 1 km, öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) nach ca. 0,5 km zu erreichen. Bis nach Neunkirchen sind es ca. 7 km, bis nach Saarbrücken ca. 22 km.


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom entsprechenden Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

vertr. d. RAe Halm & Preßer, 06821 - 921 020


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Ottweiler
Reiherswaldweg 2
66564 Ottweiler

Telefon: Geschäftsstelle: 06824/309-48
Öffnungzeiten: Mo.-Fr. 8:30-12:00 Uhr, Mo.-Do. 13:30-15:30, Fr. 13:30-15:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
8 K 12/17
Termin:
17.01.2019 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
54.051,00 €
Wohnfläche ca.:
110 m²
Grundstücksfläche ca.:
2.615 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1870
Etagenanzahl:
1
verfügbar:
eigen genutzt
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Schulzenstraße 10
66578 Schiffweiler

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)