Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 06.07.2020 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Gerichtsgebäude des Amtsgerichts St. Wendel, Schorlemerstraße 33, Saal 3, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 79.000,00 EUR.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
18 K 33/18
Termin:
06.07.2020 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
79.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
26.04.2019
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus.

Das 2-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1976 in massiver Bauweise errichtet, das EG wird teilweise als Keller genutzt. Das Gebäude ist in einem schlechten Zustand und muss renoviert werden. Es ist tlw. mit Unrat zugestellt, deshalb war eine Begutachtung nur eingeschränkt möglich. Es zeigt sich eine zweckmäßige Grundrissgestaltung mit guter bis schlechter Belichtung und Besonnung.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 181 m² teilen sich auf in:

Erdgeschoss: Kellerräume, Heizraum, Öllager // teilausgebaut: 4 Zimmer, Flur.
Obergeschoss: Treppenhaus mit Flur, Balkon, Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, Badezimmer, drei Schlafzimmer.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt unbewohnt jedoch tlw. möbliert.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Fenster: aus Kunststoff mit Isolierverglasung, Rollläden aus Kunststoff.
Bodenbeläge: Teppichboden, PVC, Fliesen.
Heizung: Zentralheizung als Pumpenheizung, mit flüssigen Brennstoffen (Öl), Baujahr 1992; Heizkessel muss erneuert werden. Stahltank im Gebäude, Tankgröße ca. 3 x 2000 Liter.
Warmwasser: zentral über Heizung.
Elektroinstallation: einfache Ausstattung, tlw. auf Putz verlegt; je Raum ein Lichtauslass und ein bis zwei Steckdosen; Klingelanlage.
Sanitäre Installation: eingebaute Wanne, WC, Waschbecken; überalterte Ausstattung und Qualität.
Besondere Bauteile: Eingangstreppe, Balkon

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Freisen, im Ortsteil Eitzweiler.

Das fast rechteckige Grundstück mit Übertiefe liegt an einer voll ausgebauten Anliegerstraße mit beiderseitigen Gehwegen und ausreichend Parkstreifen. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen.

Die Entfernung zum Stadtzentrum Freisen, den Geschäften des täglichen Bedarfs sowie Schulen und Ärzten beträgt jeweils ca. 4 km. Öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) können in unmittelbarer Nähe erreicht werden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

1. Aareal Bank, Paulinenstr. 15, 65185 Wiesbaden
2. Gemeinde Freisen,- Gemeindekasse-, Schulstraße 60, 66629 Freisen


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht St. Wendel
Schorlemerstr. 33
66606 St. Wendel

Telefon Geschäftsstelle:
06851/908-217

Mo.-Fr. 8:30 bis 12:00 Uhr,
Mo., Di. + Do. 13:30 bis 15:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
18 K 33/18
Termin:
06.07.2020 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
79.000,00 €
Wohnfläche ca.:
181 m²
Grundstücksfläche ca.:
917 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1976
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
unbewohnt
Balkon:
Balkon
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Almstraße 15
66629 Freisen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)