Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 29.04.2019 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Gerichtsgebäude des Amtsgerichts St. Wendel, Schorlemerstraße 33, Saal 3, öffentlich versteigert werden:

Die Schuldner sind Eigentümer in Erbengemeinschaft des im Grundbuch von Freisen Blatt 3288 eingetragenen Grundstücks lfd. Nr. 3, Gemarkung Freisen, Flur 12, Flurstück 129/6, Gebäude- und Freifläche, Wohnen, Birgelstraße, Größe 362 m².

Objektart: Einfamilienhaus mit Doppelgarage.
Birgelstr. 3, 66629 Freisen.

Beschreibung (ohne Gewähr):
Einseitig angebautes, eingeschossiges, unterkellertes Einfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss, Doppelgarage. Wohnfläche EG (2 Zi, Kü, B, WF, Flur), DG (4 Zi, Flur):130 m², Bauj. Haus gemäß Bauakte 1953, Baujahr DG: ca.1970; Massivbauweise. Front ca. 18,5 m; mittlere Tiefe ca. 30 m. Gesamtgrundstücksgröße: 362 m².

Lage: Kreis St. Wendel.

Verkehrswert: 62.000,00 EUR.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
18 K 13/18
Termin:
29.04.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
62.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
24.05.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilbereichen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus.

Das Objekt konnte vom Gutachter in Teilen nur von außen besichtigt werden. Besichtigt werden konnten alle Wohnräume im EG und ein Wohnraum im DG. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Bei dem eingeschossigen Gebäude handelt es sich um eine ehemalige Scheune in Massivbauweise. Diese wurde ca. 1953 zu einem Wohnhaus umgebaut. Es besteht aus Keller-, Erd- und ca. 1970 ausgebautem Dachgeschoss.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 130 m² teilen sich im EG auf in zwei Zimmer, Küche, Bad, Windfang und Flur, im DG sind vier Zimmer nebst Flur eingebaut. Im Kellergeschoss befinden sich ein Wohnraum, drei Kellerräume, ein Flur sowie der Heizungsraum. Auf dem Grundstück gibt es neben der an das Haus angebauten Doppelgarage (Baujahr ca. 1970) noch Stellplätze.

Insgesamt zeigt sich ein ausreichender baulicher Zustand. Das Dach des Wohnhauses ist sanierungsbedürftig und es besteht ein allgemeiner Unterhaltungsstau und Renovierungs- bzw. Modernisierungsbedarf. Im Gartenbereich steht ein alter Gastank, der entsorgt werden muss.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Ausstattung

Dachform: Sattel- oder Giebeldach.
Elektroinstallation: einfache Ausstattung, je Raum ein Lichtauslass und ein bis zwei Steckdosen, einfache Beleuchtungskörper, einfache Fernmelde- und informationstechnische Anlagen, Klingelanlage, Telefonanschluss SAT-Anschluss.
Heizung: Gas-Zentralheizung, Stahlradiatoren mit Thermostatventilen.
Warmwasser: zentral über Heizung.
Bodenbeläge: verschiedene Ausführungen; Laminat, PVC, Fliesen, Teppich.
Fenster: einfache Kunststoff- und Aluminiumfenster mit Doppelverglasung.
Sanitärinstallation: eingebaute Wanne und Dusche, WC, Doppelwaschbecken, Waschmaschinenanschluss.
Besondere Bauteile: Eingangstreppe mit Überdachung, Kelleraußentreppe, Dachgaube.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in der Gemeinde Freisen (ca. 8.000 Einwohner) im Ortsteil Freisen (ca. 2.800 Einwohner) im Ortskern.

Das unregelmäßig zugeschnittene Grundstück hat eine Straßenfront von ca. 18,5 m und eine mittlere Tiefe von ca. 30 m. Die Straßenseite ist abfallend, der Gartenbereich (Nordostausrichtung) eben.

Die Umgebung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen. Bei der Birgelstraße handelt es sich um eine voll ausgebaute Wohnstraße mit einer Fahrbahn aus Asphalt und mit Betonverbundstein befestigten Gehwegen. Parkstreifen stehen nicht zur Verfügung. Es entstehen nur geringe Beeinträchtigungen durch Straßenverkehr.

Die Gemeindeverwaltung ist ca. 1,0 km entfernt. Geschäfte des täglichen Bedarfs, Schulen und Ärzte findet man in fußläufiger Entfernung, öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) in unmittelbarer Nähe.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Unsere Volksbank eG St. Wendeler Land vertr. d. d. Vorstand, Bahnhofstraße 20, 66606 St. Wendel, 06851-911-221, AZ: 5906701.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht St. Wendel
Schorlemerstr. 33
66606 St. Wendel

Telefon Geschäftsstelle: 06851-908217

Mo.-Do. 8:30-12:00 Uhr und 13:30-15:30 Uhr, Fr. 8:30-12:00 und 13:30-15:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
18 K 13/18
Termin:
29.04.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
62.000,00 €
Wohnfläche ca.:
130 m²
Grundstücksfläche ca.:
362 m²
Zimmeranzahl:
6
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1953
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Stellplatz:
Stellplatz
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Birgelstraße 3
66629 Freisen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)