Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 22.01.2019 um 13:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Völklingen, Karl-Janssen-Straße 35, Saal/Raum Saal 06 A, öffentlich versteigert werden:

das im Grundbuch von Karlsbrunn Blatt 807 eingetragene Grundstück lfd. Nr. 1, Gemarkung Karlsbrunn, Flur 2, Flurstück 230/8, Gebäude- und Freifläche, Lauterbacher Straße, Größe 377 m²;

Verkehrswert: 29.000,00 €

Objektbeschreibung (ohne Gewähr):
Einfamilienhaus, beidseitig angebaut, teilweise unterkellert mit Garage und kleinem Garten;

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
4 K 47/17
Termin:
22.01.2019 um 13:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
29.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten nicht mehr. In einem früheren Termin ist der Zuschlag aus den Gründen des § 74a oder § 85a ZVG versagt worden. In dem nunmehr anberaumten Termin kann daher der Zuschlag auch auf ein Gebot erteilt werden, das weniger als die Hälfte des Grundstückswertes beträgt.
Wertermittlungsstichtag:
26.01.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u.a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das teilunterkellerte, beidseitig angebaute Gebäude wurde in Massivbauweise errichtet. Das Baujahr ist unbekannt. Das Bewertungsobjekt befindet sich in einem ungepflegten und stark renovierungsbedürftigen Zustand. Es müsste vor allem im Hinblick auf energetische Maßnahmen, umfassend renoviert werden. Es gibt eine Garage und einen kleinen Garten.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen augenscheinlich leer stehend und auch nicht vermietet.


Ausstattung

Fenster: Soweit ersichtlich vorne aus Holz mit Einfachverglasung überwiegend mit Rollläden; hinten aus Holz mit Einfachverglasung und Alu Isolierverglasung, überwiegend mit Rollläden.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Großrosseln (ca. 8.021 Einwohner/31.12.2016), im Ortsteil Karlsbrunn (ca. 1.100 Einwohner).

Das Grundstück wird von der Lauterbacherstraße erschlossen. In der Gemeinde nahe der französischen Grenze gibt es 2 Kindergärten, eine Grundschule, eine Dependance, jedoch kein größeres Angebot um die Bedürfnisse des täglichen Bedarfs zu decken.

Mehrere Gymnasien befinden sich in Völklingen und Saarbrücken ebenso wie Berufsbildende Schulen, außerdem gibt es die Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Der SaarVV ist für die Mobilität zuständig, Anschluss an das Schienennetz kann im Bahnhof Völklingen erreicht werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Gemeinde Großrosseln vertr. durch den Bürgermeister, Klosterplatz 2-3, 66352 Großrosseln;


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Völklingen
Karl-Janssen-Str. 35
66333 Völklingen

Telefon Geschäftsstelle: 06898-203324
erreichbar: Mo.-Fr. von 8.30- 12.00 Uhr und 13.30-15.00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
4 K 47/17
Termin:
22.01.2019 um 13:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
29.000,00 €
Grundstücksfläche ca.:
377 m²
Baujahr ca.:
unbekannt
verfügbar:
leer stehend
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Lauterbacher Straße 32
66352 Großrosseln-Karlsbrunn

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)