Zwangsversteigerung Einfamilienhaus und unbebautes Grundstück

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 14.02.2019 um 09:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Saarbrücken, Mainzer Straße 178, Saal/Raum RG-Sitzungssaal (Erdgeschoss), öffentlich versteigert werden:

Die im Grundbuch von Güchenbach Blatt 6826 eingetragenen Grundstücke:
lfd. Nr. 1, Gemarkung Güchenbach, Flur 4, Flurstück 131/10, Gebäude- und Freifläche, Riegelsberger Straße mit 159 m²,
lfd. Nr. 2, Gemarkung Güchenbach, Flur 4, Flurstück 129/21, Gebäude- und Freifläche, Riegelsberger Straße mit 199 m².

Verkehrswert: 17.000,00 € (lfd. Nr. 1) und 129.000,00 € (lfd. Nr. 2)
Gesamtverkehrswert: 146.000,00 €

Objektbeschreibung: Einfamilienhaus und unbebautes Grundstück
eingeschossig, unterkellert (Hochkeller), ausgebautes DG, zweiseitig angebaut, Baujahr ca. 1956.
KG: Flurbereich, Garage, Kellerraum, Waschraum, WC;
EG: Flurbereich, Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Balkon;
DG: Flurbereich, 2 Zimmer, Bad;
Gesamtwohnfl. ca. 110 m².
Teilbereiche des KG konnten nicht besichtigt werden. Das Gebäude ist überwiegend renoviert.

Die Anschrift des Objekts lautet: Riegelsberger Str. 11b, 66292 Riegelsberg

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
48 K 151/17
Termin:
14.02.2019 um 09:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
146.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten nicht mehr. In einem früheren Termin ist der Zuschlag aus den Gründen des § 74a oder § 85a ZVG versagt worden. In dem nunmehr anberaumten Termin kann daher der Zuschlag auch auf ein Gebot erteilt werden, das weniger als die Hälfte des Grundstückswertes beträgt.
Wertermittlungsstichtag:
15.02.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Einfamilienhaus (Flurstück 129/21) und ein unbebautes Grundstück.

Das 1-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1956 in massiver Bauweise errichtet und ca. 2013-14 modernisiert und überwiegend renoviert. Es ist unterkellert (Hochkeller), das Dachgeschoss hat man zu Wohnzwecken ausgebaut. Es zeigt sich eine für das Baujahr zeittypische Grundrissgestaltung mit guter Belichtung und Besonnung. Der Bau- und Erhaltungszustand ist dem Gebäudealter entsprechend als gut anzusehen.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 110 m² teilen sich auf in:

KG: Flurbereich, Garage, Kellerraum, Waschraum, WC.
EG: Flurbereich, Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Balkon.
DG: Flurbereich, 2 Zimmer, Bad.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Wohnhaus eigen genutzt.


Ausstattung

Dachform: Sattel- oder Giebeldach mit Aufbauten.
Bodenbeläge: EG: Fliesen / DG: Laminat, Bad mit Bodenfliesen.
Fenster: aus Kunststoff mit Isolierverglasung, Rollläden aus Kunststoff.
Heizung: Gas-Zentralheizung, Bad mit Fußbodenheizung.
Warmwasser: Durchlauferhitzer (Elektro), Boiler (Elektro).
Elektroinstallation: gute Ausstattung.
Sanitäre Installationen: Bad DG: freistehende Wanne, eingebaute Dusche, WC, Handwaschbecken.


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Riegelsberg (ca. 14.600 Einwohner).

Das Gesamtgrundstück hat eine Größe von ca. 358 m² und weist eine unregelmäßige Form auf. Das Wohnhausgrundstück liegt in Straßenhöhe -mit der Straße abfallend- an einer voll ausgebauten Gemeindestraße mit beiderseitigen Gehwegen. Bei dem unbebauten Grundstück handelt es sich um ein Hinterliegergrundstück. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in meist offener, ein- bis zweigeschossiger Bauweise. Die Wohnlage wird als mittel eingestuft.

Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Schulen und Ärzte können in fußläufiger Entfernung erreicht werden. Eine Straßenbahnhaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Entfernungen:

Autobahnzufahrt: Anbindung A1 (ca. 1,7 km)/ Anbindung A8 (ca. 6,1 km).
Bahnhof: Saarbrücken Hbf. (ca. 9,1 km).
Flughafen: Saarbrücken-Ensheim (ca. 22,9 km).


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

ING Diba, Frankfurt, AZ:2003742654


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Saarbrücken
Mainzer Str. 178
66121 Saarbrücken

Telefon: 0681/501- 3762 oder -3711

Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 08:30 bis 12:00 Uhr und
13:30 bis 15:30 Uhr
Mi. u. Fr. 08:30 bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
48 K 151/17
Termin:
14.02.2019 um 09:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
146.000,00 €
Wohnfläche ca.:
110 m²
Grundstücksfläche ca.:
358 m²
Zimmeranzahl:
4
Objekt Zustand:
guter Zustand
Baujahr ca.:
1956
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Balkon:
Balkon
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Waschküche:
Waschküche

Lage:

Adresse
Riegelsberger Straße 11B
66292 Riegelsberg

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)