Zwangsversteigerung Einfamilienhaus mit Nebengebäuden

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 05.11.2019 um 08:45 Uhr folgender Grundbesitz im Gerichtsgebäude St. Ingbert, Ensheimer Str. 2, Erdgeschoss, Sitzungssaal 7, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert (nicht Mindestgebot): 105.000,00 EUR.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
10 K 21/17
Termin:
05.11.2019 um 08:45 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
105.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
14.02.2019
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Nebengebäuden.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das freistehende, zweieinhalbgeschossige, ehemalige Bauernhaus wurde ca. 1832 in Massivbauweise errichtet. Es ist voll unterkellert, das Dachgeschoss nicht ausgebaut. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 144 m². Soweit einsehbar, ist das Wohngebäude in einem baulich, konstruktiv solidem Zustand. Es besteht Instandhaltungsstau bei Fassaden- / Dach- und Fensterflächen.

Auf dem Grundstück stehen noch eine (einsturzgefährdete) Scheune, eine Garage sowie ein weiteres Nebengebäude. Das Anwesen zeigt insgesamt einen instandsetzungsbedürftigen Zustand.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Ausstattung

Dachform: Krüppelwalmdach.
Fenster: aus Kunststoff mit Isolierverglasung an der Westseite, Holzfenster mit z. T. Einfachverglasung; Einbaurollläden und Fensterläden.
Zuwegung: Hoffläche mit Verbundsteinen gepflastert.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Mandelbachtal (ca. 10.620 Einwohner) im Ortsteil Ommersheim (ca. 2.300 Einwohner) im Ortskern.

Das Eckgrundstück besitzt Hanglage, ist im Hofbereich jedoch eben ausgeführt. Der Hang verläuft von der Saar-Pfalz-Straße ansteigend. Bei der Straße handelt es sich um eine voll ausgebaut Ortsdurchgangsstraße mit mäßigem Verkehr.

Die Umgebung besteht aus Wohn- und Geschäftsbebauung sowie einer Kirche. Die öffentlichen und privaten Infrastruktureinrichtungen entsprechen der Größe des Ortsteils. Die Wohnlage kann als einfach eingestuft werden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

Rae Hebinger, Adolf-Kolping-Str. 130, 67433 Neustadt, Az: he/1230/17/Ch/he/V, 06321/963993-27


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht St. Ingbert
Ensheimer Str. 2
66386 St. Ingbert

Telefon Geschäftsstelle: 06894/984-222

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
10 K 21/17
Termin:
05.11.2019 um 08:45 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
105.000,00 €
Wohnfläche ca.:
144 m²
Grundstücksfläche ca.:
570 m²
Objekt Zustand:
ungepflegt
Baujahr ca.:
1832
Etagenanzahl:
2,5
verfügbar:
eigen genutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Scheune:
Scheune
Garage:
Garage
Stellplatz:
Stellplatz
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Saar-Pfalz-Straße 14
66399 Mandelbachtal-Ommersheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)